{ Haul } Gina Tricot

In diesem Beitrag möchte ich euch gerne meine Gina Tricot Ausbeute von der Glamour Shopping Week zeigen. Ich habe mir Online einen ganzen Haufen an Klamotten bestellt, um den Rabatt auch gut auszunutzen ;) Ein paar Teile haben nun den Weg in meinen Kleiderschrank gefunden und werden mir besonders den Herbst sehr versüßen. Ich bin jetzt schon ziemlich begeistert von den Sachen! Continue reading

{ Holiday } New York, New York!

Im Frühjahr war es endlich soweit und ich habe einige Tage in New York verbringen können. Es war so verrückt. Schon nach dem ersten Tag war ich komplett überfordert von den ganzen Eindrücken, Lichtern und besonders den vielen Menschen auf den Straßen. Ich war dort mit meiner Familie und unser Hotel war recht in der Nähe des Timesquares. Mitten im Geschehen quasi. Die Tage waren gefüllt mit viel zu vielen Aktionen, Besuchen und Vorhaben. Jeder hatte seine eigenen Vorstellungen und Wünsche. Teilweise war es schwierig einen gemeinsamen Punkt zu erreichen, aber insgesamt haben wir uns erreicht gut geschlagen und so eine tolle Zeit gehabt. Hier bekommt ihr nun ein paar Eindrücke von meiner Zeit in New York:
Continue reading

{ Rückblick } Sommer 2013

Nun ist es leider wohl endgültig soweit und der Sommer hat uns den Rücken zugedreht. Am Wochenende hat der Sturm “Christian” ordentlich gewütet und somit für mich offiziell den Herbst eingeläutet. Auf der einen Seite freue ich mich schon sehr auf die Herbst- und Winterzeit, aber auf der anderen Seite geht damit auch ein sehr schöner Sommer mit vielen Highlights zu Ende. Ich denke jetzt ist der richtige Zeitpunkt um auf die letzten Monate zurückzuschauen und Revue passieren zu lassen. Zu diesem Zweck habe ich ein paar Collagen erstellt, die meinen Sommer gut widerspiegeln und euch einen guten Einblick geben.

Continue reading

{ Sport } Let’s get fit!

20131030-175700.jpg

Schon seit ein paar Wochen hat mich mal wieder die Motivation gepackt endlich meinen inneren Schweinehund, das schrecklich große Tier, zu überwinden und regelmäßig Sport zu machen. Angefangen bin ich mit joggen jeden 2. Tag. Zu dieser Zeit war ich allerdings noch in der Heimat, in dem kleinen beschaulichen Dorf Thuine und alles war ein wenig einfacher. Ich bin einfach Richtung Wald gelaufen, bin niemandem begegnet und hatte quasi freien Lauf. Alles super. Hier in Hamburg allerdings ist das ein wenig umständlicher. Dazu muss ich sagen, dass ich natürlich den Kurti mitnehme zum Laufen. Keine gute Idee! Ständig sind andere Hunde interessanter als der Lauf und er bleibt stehen. So ist meine Lust am Laufen recht fix vergangen. Continue reading